Albatros Ahoi!



  Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/fabii-goes-usa

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hula, Horror und Hawaii - Episode 3

Ich versuchte aufzutreten, doch ich zuckte zusammen als meine Hacke den Boden berührte.
Lange Rede, kurzer Sinn. Die Poolaufsicht sah sich meinen Fuß an und meinte, der dunkle kleine Punkt sei nur etwas Blut, dass noch in der Wunde sei. Mein Gefühl sagte mir zwar etwas anderes, doch da wir nichts aus meiner Ferse herauspressen konnten, dachte ich mir nichts weiter. Als es jedoch gegen Abend schlimmer wurde und ich beim Abendessen sogar im sitzen den Schuh ausziehen musste, weil der stechende Schmerz mittlerweile bleibend geworden war, beschlossen wir, dass ich vielleicht doch einen Arzt sehen sollte.
Zehn Minuten vor Feierabend erreichten wir die kleine Praxis (-meine Schwester machte sogar ein Foto, als Andenken-), doch der Arzt hatte sich schon aus dem Staub gemacht. Na super, das konnte ja auch wieder nur mir passieren. Die Sprechstundenhilfe rief ihn jedoch auf seinem Handy an und da er noch nicht den Parkplatz verlassen hatte, macht er sich wieder auf den Weg zurück. Betrübt ließen wir uns auf den Stühlen im Vorraum nieder während eine ganze Menge Papierkram ausgefüllt wird. Dann öffnete sich die Tür und vier weibliche Augenpaare werfen sich vielsagende Blicke zu. Ein verwirrtes, männliches Augenpaar sieht sich stutzend um. Dann. Gelächter. Ein junger, gebräunter Mann mitte 30 in Shorts und Flip Flops hatte die Praxis betreten. Ich fragte mich, was er denn wohl hier wollte, denn krank sah er nicht grade aus. Erst als er die Frau hinterm Tresen grüßte und ins Behandlungszimmer verschwand machte es Klick in meinem Kopf...


15.5.11 07:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung